Damen gewinnen erstes Saisonspiel

 

Am heutigen Sonntag waren wir zum Auswärtsspiel bei der Damenmannschaft des SC Sonnborn zu Gast. Man kennt sich seit Jahren und hatte in der Vergangenheit die ein oder andere wegweisende Begegnung. So waren wir es, die vor zwei Jahren das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga gewonnen hatten. Im vergangenen September kam es dann erneut in der ersten Pokalrunde auf ein Zusammentreffen. An diesem Tag hatten die Sonnbornerinnen den besseren Tag und konnten mit 3:0 bei uns auf der Lüntenbeck gewinnen.

Nach dem katastrophalen Saisonstart und bisherigen Saisonverlauf gehen wir in jede Partie als der Außenseiter. Unser heutiger Gegner konnte bereits 11 wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln und sogar gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer ein 2:2 erzielen. Gewarnt vor dieser Partie waren wir daher sowieso. Doch heute wollten wir es endlich schaffen den Bock umzustoßen und unsere ersten Saisonpunkte zu sammeln. Mal wieder waren die Vorzeichen alles andere als gut; gleich fünf Spielerinnen waren angeschlagen. Nach dem Warmmachen war jedoch klar, dass alle bis auf Xenia einsatzfähig waren. Besonders gefreut hat uns das für Ela, die heute ihren ersten Einsatz nach ihrem Bänderriss hatte.

Sasse konnte nach längerer Zeit wieder auf der Zehn spielen und hatte mit Mölli und Julia hinter sich einen guten Rückhalt. Mit Ela und Chalie auf den beiden Außen konnte Charles im Sturm das ein oder andere Mal gut bedient werden. Doch auch die 100% Torchancen konnten wir nicht nutzen und uns für die gute Anfangsphase nicht belohnen. Nach 20 Minuten ließen wir dann den Gegner total unnötig ins Spiel kommen, wurden unkonzentriert und machten die Räume nicht eng genug. So gingen wir mit einem 0:2 in die Halbzeit.

In der Halbzeit machten Benno, Tobi und Stefan ihre Enttäuschung mehr als deutlich und fanden treffende Worte für unsere Leistung. Mit Ihrer Kritik fanden sie genau den richtigen Nerv bei der Mannschaft und in der zweiten Halbzeit legten wir los wie die Feuerwehr. Kurz nach Wiederanpfiff landete der Ball bei Sasse, die aus gut 30 Metern einfach drauf hielt und der Ball in einer Bogenlampe über die Torhüterin im Tor unterbringen konnte. Keine zwei Minuten später trat Nadja einen Freistoß vors Tor, wo Ela den Fuß hinhielt und zum Ausgleich einschob.

Auch in den Folgeminuten waren wir das bessere Team. Unsere Abwehr mit Nikki, Nina, Nadja und Lejla ließen kaum gefährliche Torchancen der Sonnbornerinnen zu. Unsere Offensive setzte immer wieder gute Nadelstiche nach vorne und so war es mehr als verdient als Sasse in der 67. Minute einen tollen direkten Freistoß zur Führung verwandeln konnte. Danach entwickelte sich das Spiel zum offenen Schlagabtausch. Doch wir konnten die Führung mit einer tollen Mannschaftsleistung über die Zeit bringen und endlich unseren ersten Saisonsieg einfahren.

Dieser „Derbysieg“ wurde dann auch direkt mit einer gesponserten Kiste Bier in der Kabine gefeiert. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an zwei unserer treusten Fans Siggi und Nobbi!!

Für den FSV heute auf dem Platz: Laura (T.), Nikki, Nina, Nadja (C.), Lejla – Ela, Sasse, Chalie, Julia, Mölli – Charles.
Reserve: Mitchi – Vanessa

Leave a Reply