Damen gewinnen Testspiel gegen BW Langenberg

Trotz des kleinen Kaders, mit dem wir in die kommende Saison starten, konnten wir heute mit 13 Spielerinnen auflaufen. Die gegnerischen Mädels zogen sich fast komplett in ihre eigene Hälfte zurück und ließen uns ohne Bedrängnis von hinten rausspielen. Diesen ungewohnten Platz versuchten wir zu nutzen, in dem wir das Spiel über die Viererkette und Laura im Tor immer wieder von der einen zur anderen Seite verlagerten. Über Nicki, Julia und Sasse im Mittelfeld sollten dann Steilpässe auf unsere beiden schnellen Außen, Ela und Nessa, gespielt werden.

Unser Konzept ging in den ersten 15 Minuten auch genau auf. Wir schafften es immer wieder, die Abwehr der gegnerischen Mannschaft zu überspielen. Leider konnte der Ball dann nicht gezielt genug vors Tor gebracht werden, sodass uns der eigentlich verdiente Torerfolg verwehrt wurde.
Bei den doch recht warmen Temperaturen konnten wir die 100%ige Überlegenheit nicht über die ersten 45 Minuten auf den Platz bringen. Wir ließen den Gegner, auch auf Grund individueller Fehler, zu sehr ins Spiel kommen. Durch einen der sehr wenigen Torschüsse, die wir zuließen, konnte der Gegner mit 1:0 in Führung gehen. Das dies spielerisch nicht verdient war, war offensichtlich.

In der Halbzeit war jedem klar, dass wir dieses Spiel auf keinen Fall verlieren dürfen. Wir ließen den Ball schon sehr gut laufen, kreierten uns sehr viele und gute Torchancen und ließen kaum welche zu.

Die zweite Hälfte begannen wir noch besser als die Erste. Wir ließen den Ball sehr gut durch die Reihen laufen und schafften es, den Gegner immer wieder auszuspielen. Wieder konnten wir uns eine Reihe von guten Torchancen erspielen. In der 55.Minute spielte Kati den Ball in die Schnittstelle der Abwehr, der Ball landete bei Charles vor den Füßen und sie konnte den Ball mit der Fußspitze in der kurzen Ecke unterbringen. Bis zu 80. Minute dauerte es dann, bis wir die hochverdiente Führung erzielen konnten. Nach einer Ecke von Ela konnte Nicki den Ball per Kopf im Tor unterbringen.

Am Ende gewinnen wir verdient mit 2:1. Auf Grund der vielen Torchancen, hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen müssen. Daran müssen wir in der Vorbereitung weiter arbeiten, denn spielerisch sah das schon sehr gut aus, was wir auf den Platz gebracht haben.

Noch eine positive Nachricht ist an diesem Sonntag zu vermelden: Unser Neuzugang Vanessa lief heute das erste Mal im Trikot der Füchse auf. Für uns wird sie die Rückennummer 12 tragen. Herzlich Willkommen im Team, Vanessa!!

Für die Füchse heute auf dem Platz: Laura (Tor, 1. HZ), Nikki, Nina, Kati, Mitchi (Tor 2. HZ, 40. Chalie), Julia, Nicki, Sasse, Ela (60. Vanessa), Nessa und Charles.

Leave a Reply