Thomas Richter wird neuer Trainer beim FSV Vohwinkel!

Seit einigen Tagen ist es fix. Thomas Richter wird ab 01.07.2018 neuer FSV-Coach und übernimmt zur neuen Saison die 1. Mannschaft, die nach nur einer Spielzeit in der Oberliga Niederrhein den Weg zurück in die Landesliga gehen muss.

Nach nur wenigen Gesprächen haben sich Ende April unser sportlicher Leiter Holger Gaißmayer und Thomas Richter auf ein Engagement von Thomas als neuen Chefcoach der 1. Mannschaft für die Saison 2018/2019 geeinigt.

Thomas Richter, geb. am 27. Februar 1962 in Castrop-Rauxel, war während seiner aktiven Zeit als Fußballer (Torwart) in ca. 10 Fußballclubs bundesweit unterwegs.
Als Junior war er zunächst bis 1980 beim VFR Rauxel und bei Westfalia Herne aktiv. Im gleichen Jahr begann seine Zeit im Seniorenbereich bei Holstein Kiel. Es folgten sieben weitere Stationen, bevor er dann zuletzt nach der Saison 1997/1998 seine Laufbahn als aktiver Spieler beim WSV beendet hat.
Von 2001 bis 2007 und von 2010 bis 2011 war Thomas Richter zu unterschiedlichen Zeiten als Co-Trainer bzw. als Manager und dann von 2014 bis 2015 als Chef-Trainer und als Teammanager beim WSV tätig.
Eine Zwischenstation hat Thomas Richter von 2007 bis 2009 bei Kickers Emden eingelegt. Dort hatte er die Funktionen eines Co- und die des Interimstrainers inne.

Seit dem 01.07.2016 ist er beim VFB Hilden als Sportdirektor tätig und betreut parallel erfolgreich die U19-Junioren.

Dass der FSV Vohwinkel auch nach dem Abstieg aus der Oberliga eine gute sportliche Adresse mit Potential nach oben ist, davon ist Thomas Richter überzeugt. Er freut sich auf sein Engagement und möchte im Zusammenwirken mit der sportlichen Leitung sowie dem Vorstand des FSV für die Landesliga eine homogene und schlagkräftige Mannschaft formen.

Vorstand und sportliche Leitung des FSV Vohwinkel freuen sich über die Zusage von Thomas Richter und sind davon überzeugt, dass er der richtige Coach für eine nachhaltige und sportlich erfolgreiche Entwicklung beim FSV ist.

Uwe Meurer
Pressewart FSV Vohwinkel 48 e. V.

Leave a Reply